Datenschutzhinweise Kampagnenwebsite

Datenschutzhinweise

Stand: 18.05.2018

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Nutzung unseres Kampagnenauftritts.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen

Friedrichstraße 62 - 80

40217 Düsseldorf

 

Telefon +49 (0) 211-871-01

 

Telefax +49 (0) 211-871-3355

 

Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten des Ministeriums des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen erreichen Sie per Mail unter Referat12(at)im.nrw.de

Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen
Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Friedrichstraße 62 - 80

40217 Düsseldorf

Telefon +49 (0) 211-871-01

Telefax +49 (0) 211-871-3355

Ihre Rechte als Nutzer

Als Nutzerinnen und Nutzer des Kampagnenauftritts stehen Ihnen hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte gegenüber dem Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen zu:

Recht auf Auskunft,

 

Recht auf Berichtigung oder Löschung,

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

 

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

 

Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

    Sofern eine seitens des Ministeriums (oder im Auftrag des Ministeriums) erfolgte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf  einer von Ihnen vorab erteilten Einwilligung beruht,  haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

    Bitte beachten Sie, dass dieser Widerruf nur Wirkung für die Zukunft entfaltet. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.

    Um Ihre Betroffenenrecht oder ihrer Widerrufsrecht geltend zu machen, können Sie sich per Mail über das Postfach referat35@im.nrw.de, über das Kontaktformular der Kampagnen-Website oder schriftlich über die im Impressum angegebene Adresse an die entsprechende Online-Redaktion des Ministeriums wenden.

    Sie haben zudem das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen (www.ldi.nrw.de ) zu beanstanden.

    Automatische Speicherung von Daten (Protokoll- oder Log-Dateien)

    Die Kampagnenwebsite www.freiwillige-feuerwehr.nrw wird bei IT.NRW gehostet:

    Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)

    Mauerstraße 51

     

    40476 Düsseldorf

    Telefon: 0211 9449-01

    Telefax: 0211 9449-8000

    Bei der Nutzung unseres Informationsangebotes werden personenbezogene Daten erhoben. Dies ist aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen alle Funktionalitäten unserer Website und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO). Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden dort Daten über so genannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert. Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite erhoben:

    Datum und Uhrzeit des Abrufs

    Name des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion

    Abfrage, die der Client gestellt hat

    übertragene Datenmenge

    Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

    IP-Adresse des aufrufenden Rechners

    Clientinformationen (u.a. Browser, Betriebssystem)

      Zu Zwecken der statistischen Auswertung und der Nutzungsanalyse werden zu jeder Zeit nur anonymisierte IP-Adressen verwendet. Zur Abwehr und Analyse von Angriffen auf das Landesportal werden hingegen nicht anonymisierte IP-Adressen verwendet. Hierzu sind Logdateien  bis zu 24 Stunden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach sechs Wochen endgültig gelöscht.

      Kontaktaufnahme

      Für Ihre kampagnenbezogenen Kontaktaufnahme mit dem Ministerium bieten wir Ihnen verschiedene Zugangsmöglichkeiten, etwa  über das Kontaktformular, die Nutzung von E-Mailadressen oder die entsprechenden Funktionen Sozialer Netzwerke an. Sofern Sie diese Kontakte nutzen, erfolgt die Eingabe personenbezogener Daten auf ausdrücklich freiwilliger Basis (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

      Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Sind Sie als Nutzer/Nutzerin unseres Internetangebots unter 16 Jahre alt, übermitteln Sie uns nur dann personenbezogene Daten, wenn und soweit Ihre Eltern bzw. Ihrer Sorgeberechtigten (Träger der elterlichen Verantwortung) dem zugestimmt haben (Art. 8 Abs. 1 DSGVO). Die Zustimmung muss bei Kontaktaufnahme via Email ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein oder bei Nutzung des Kontaktformulars durch Anklicken des entsprechenden Feldes erklärt werden (Art. 8 Abs. 2 DSGVO).

      Alle Antworten auf Ihre Anfragen  werden nur an die von Ihnen angegebene Adresse bzw. Kontaktdaten gesendet. Ihre Kontaktdaten werden seitens des Ministeriums, außer bei proaktiver Freigabe für das Karten-Tool durch die jeweilige Feuerwehr,  nicht veröffentlicht. Sie werden seitens des Ministeriums nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck, Dienst oder der von Ihnen gewünschten Funktion verwendet. Näheres zur Weitergabe von Daten an Dritte finden Sie im Abschnitt „Weitergabe personenbezogener Daten“.

      Kontaktaufnahme via E-Mail und Kontaktformular

      Bei der Verwendung des Kontaktformulars werden folgende Daten verarbeitet:

      - Vor- und Nachname,

      - PLZ,

      – E-Mail-Adresse,

      - freiwillig darüber hinaus mitgeteilte Daten (optional).

      Bei einer Kontaktaufnahme via Email an die angegebenen Kontaktadressen werden folgende Daten verarbeitet:

      – E-Mail-Adresse

      - freiwillig darüber hinaus mitgeteilte Daten (optional)

      Bei der Übermittlung von feuerwehrbezogenen Kontaktdaten, die im Karten-Tool veröffentlicht werden sollen, werden folgende Daten verarbeitet:

      - Email-Adresse des Absenders,

      - Kontaktemailadresse der Feuerwehr (optional)

      - Verfügbarkeitszeiten der Feuerwehr (optional),

      - Telefonnummer der Feuerwehr (optional),

      - Website der Feuerwehr (optional),

      - Social-Media-Auftritt(e) der Feuerwehr (optional).

      Bei Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten gespeichert, damit wir Ihrem Anliegen entgegen kommen können.

      Die anfallenden personenbezogenen Daten, die wir per E-Mail oder Kontaktformular erhalten,  löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr für den von Ihnen verfolgten Zweck oder im Zusammenhang mit damit ausgelösten Verwaltungsvorgängen und den  hierfür geltenden Aufbewahrungspflichten (Anlage zur Aktenordnung für den Geschäftsbereich des  Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen (AktO); Runderlass des Ministeriums für Inneres und Kommunales - 51 - 17.05 -vom 25. Juli 2016) erforderlich ist (abrufbar unter: https://lv.recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=1&gld_nr=2&ugl_nr=20020&bes_id=34967&menu=1&sg=0&aufgehoben=N&keyword=Aktenordnung#det0).

      Kontaktaufnahme via Facebook- und Instagram-Auftritt

      Die Landeskampagne „Freiwillige Feuerwehr. Für mich. Für alle“ ist mit eigenen Auftritten auf Facebook, Instagram und Youtube vertreten.

      Die anfallenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bei einer freiwilligen Kontaktaufnahme über die vorgenannten Social-Media-Auftritte übersenden, löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr für den von Ihnen verfolgten Zweck oder im Zusammenhang mit damit ausgelösten Verwaltungsvorgängen und den  hierfür geltenden Aufbewahrungspflichten (Anlage zur Aktenordnung für den Geschäftsbereich des  Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen (AktO); Runderlass des Ministeriums für Inneres und Kommunales - 51 - 17.05 -vom 25. Juli 2016) erforderlich ist (abrufbar unter: https://lv.recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=1&gld_nr=2&ugl_nr=20020&bes_id=34967&menu=1&sg=0&aufgehoben=N&keyword=Aktenordnung#det0) .
       

      Bitte beachten Sie, dass bei einer Kontaktaufnahme über Soziale Netzwerke auch von dem jeweiligen Dienste-Anbieter personenbezogene Daten verarbeitet werden (Näheres hierzu im Abschnitt „Soziale Medien“).

      Registrierung für den Internen Bereich

      Das Kampagnenwebsiteangebot bietet je einer Ansprechperson pro Feuerwehr in NRW, die vom jeweiligen Leiter bzw. der Leiterin der Feuerwehr autorisiert ist, die Möglichkeit,  nach Zustimmung zu den Datenschutzhinweisen und Lizenzbestimmungen freiwillig (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) ein persönliches Nutzerprofil anzulegen, mit dem sie bzw. er die Möglichkeit erhält, sich in einen geschlossenen Website-Bereich mit weiteren Informationen und zum Download eingestellten Dateien einzuloggen.

      Um den internen Bereich nutzen zu können, werden bei der Registrierung folgende Nutzer-Daten verarbeitet:

      Vor- und Nachname;

      Feuerwehr;

      E-Mail-Adresse;

      Passwort.

      Die anfallenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bei einer Registrierung für den internen Bereich übersenden, löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr für den von Ihnen verfolgten Zweck oder im Zusammenhang mit damit ausgelösten Verwaltungsvorgängen und den  hierfür geltenden Aufbewahrungspflichten (Anlage zur Aktenordnung für den Geschäftsbereich des  Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen (AktO); Runderlass des Ministeriums für Inneres und Kommunales - 51 - 17.05 -vom 25. Juli 2016) erforderlich ist (abrufbar unter: https://lv.recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=1&gld_nr=2&ugl_nr=20020&bes_id=34967&menu=1&sg=0&aufgehoben=N&keyword=Aktenordnung#det0).
       

      Weitergabe personenbezogener Daten

      Die von Ihnen eingegebenen bzw. freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck und nur innerhalb der Landesregierung bzw. der mit dem jeweiligen Service beauftragten Behörden, Dienststellen und Institutionen.

      Bei Nutzung des Kontaktformulars werden Ihre freiwillig angegebenen Daten über das mit der technischen Pflege und dem technischen Support der Website beauftragte Unternehmen Serviceplan Berlin GmbH & Co. KG bzw. deren Subunternehmen automatisiert an das Ministerium weitergeleitet.

      Um Wünschen nach Registrierung, Löschung oder Änderung von feuerwehrbezogenen Kontaktdaten nachkommen zu können, die im internen Bereich sowie im Karten-Tool der Kampagnen-Website angezeigt werden, werden die hierfür jeweils notwendigen Daten (etwa Adressdatenaktualisierungen) an das mit der technischen Pflege der Kampagnen-Website beauftragte Unternehmen Serviceplan Berlin GmbH & Co. KG bzw. deren Subunternehmen weitergeleitet.

      Die Social-Media-Auftritte der Kampagne werden im Auftrag des Ministeriums von der Serviceplan Berlin GmbH & Co. KG bzw. deren Subunternehmen moderiert. Anfragen, die über die Infrastruktur der Social-Media-Auftritte der Kampagne gestellt werden (z. B. sog. „Privatnachrichten“ oder Anfragen via Kommentar-Funktion), werden auftragsgemäß in Abstimmung mit dem Ministerium von der Serviceplan Berlin GmbH & Co. KG bzw. ihrem Subunternehmen beantwortet oder zur Beantwortung an das Ministerium weitergeleitet.

      Im Übrigen werden Daten, die beim Zugriff auf die Kampagnenwebsite des Innenministeriums automatisch erhoben oder von Ihnen freiwillig übermittelt werden, an Dritte außerhalb der Landesregierung nur weitergegeben,

      soweit wir gesetzlich oder durch richterliche bzw. staatsanwaltschaftliche Anordnung dazu verpflichtet sind oder

      die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der Landesregierung zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

        Verlinkungen

        Bitte beachten Sie, dass immer dann, wenn Sie über Verlinkungen auf externe Angebote und Server gelangen, die Möglichkeit besteht, dass die jeweiligen Betreiber personenbezogene Daten verarbeiten. Das Ministerium ist für Art und Umfang einer möglichen Datenverarbeitung der Websitebetreiber nicht verantwortlich. Es hat weder Einfluss auf die durch die jeweiligen Websitebetreiber erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch auf den Umfang der Datenerhebung, die Zweckbestimmung der Verarbeitung noch die jeweiligen Speicherfristen. Bitte beachten Sie daher die jeweiligen Datenschutzbestimmungen.

         

         

        Soziale Medien

        Die Landeskampagne „Freiwillige Feuerwehr. Für mich. Für alle“ ist mit eigenen Auftritten in den Sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Youtube vertreten.

        Auf der Kampagnen-Website www.freiwillige-feuerwehr.nrw werden verschiedene Soziale Medien über Plug-Ins eingebunden (auch „Widgets“ genannt). Diese werden so angeboten, dass Daten erst nach Ihrer Zustimmung mittels einer sogenannten „Zwei-Klick-Lösung“ übertragen werden. Im Zuge der Zwei-Klick-Lösung werden Sie dazu aufgefordert, ausdrücklich und wissentlich zu entscheiden, ob Sie die Plug-Ins sozialer Medien auf www.freiwillige-feuerwehr.nrw nutzen möchten. Erst nach dieser Zustimmung werden Sie auf die Seite des jeweiligen Sozialen Netzwerks weitergeleitet.

        Die im Rahmen dieses Website-Angebots verwendeten „Teilen-Buttons“ nutzen zudem die durch das c’t-Projekt „Shariff“ entwickelten Plug-In-Lösungen. Wir binden auf unserer Website folgende Sozialen Netzwerke mit „Shariff“ ein: Facebook, Instagram und Twitter. „Shariff“ ersetzt die üblichen Teilen-Buttons der Sozialen Netzwerke und schützt hierdurch das Surf-Verhalten „Shariff“ bindet die Teilen-Buttons der Sozialen Netzwerke auf unserer Webseite lediglich als Grafik ein, die eine Verlinkung auf das entsprechende Soziale Netzwerk enthält. Durch einen Klick auf die entsprechende Grafik werden Sie zu dem Dienst des jeweiligen Netzwerks weitergeleitet. Der Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen Sozialen Netzwerk und unseren Besuchern erst dann her, wenn der Besucher aktiv auf den Share- oder Like-Button klickt. Erst dann werden Ihre Daten an das jeweilige Soziale Netzwerk übermittelt. Wird der Shariff-Button hingegen nicht angeklickt, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Sozialen Netzwerken statt. Weitere Informationen über das das c’t-Projekt „Shariff“ finden Sie unter http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.  

        Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass bei Nutzung von Sozialen Netzwerken, auch wenn diese über Plug-Ins dieses Internetangebots - nach vorheriger Einwilligung - erreichbar werden, personenbezogene Daten der Nutzerinnen und Nutzer durch das jeweiligen Soziale Netzwerk verarbeitet werden. Das Ministerium ist für Art und Umfang einer möglichen Datenverarbeitung der Sozialen Netzwerke nicht verantwortlich. Es hat weder Einfluss auf die durch die jeweiligen Sozialen Netzwerke erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch auf den Umfang der Datenerhebung, die Zweckbestimmung der Verarbeitung oder die jeweiligen Speicherfristen. Bitte beachten Sie daher die jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Sozialen Netzwerke.

        Welche Daten erhoben und wie sie im Einzelfall verarbeitet werden, ist von keinem der Dienst vollumfänglich bekannt. Mit hoher Sicherheit werden mindestens folgende Daten erfasst, auch wenn Sie nicht angemeldet sind:

        IP-Adresse

        Uhrzeit des Webseitenaufrufs

        URL der Webseite, auf der das Plug-In zum Einsatz kommt

        Standortbezogene Informationen (bei mobilen Endgeräten)

        Gerätebezogene Informationen (z.B. das verwendete Betriebssystem und Browserinformationen)

        zuvor besuchte Webseiten zu Werbezwecken

        Daten unbeteiligter Dritter (z B. E-Mail-Adressen bei Weiterempfehlungen)

          Falls nicht anders angegeben, kann bei allen Diensten davon ausgegangen werden, dass zur Datenerfassung folgende Technologien in Plug-Ins zum Einsatz kommen:

          Cookies (z. B. dauerhafte Speicherung ihrer Login-Daten), dies kann auch durch Drittanbieter wie Werbekunden geschehen

          Log-Dateien (Speicherung der Cookie-Daten auf den Servern des Dienstes)

          Analyse-Skripte (z.B. Erfassung des Click-Verhaltens auf einer Seite)

          Weiterleitung von geposteten Links (vorrangig bei Facebook und Twitter)

          Lokale Dateispeicherung (z.B. dauerhafte Zwischenspeicherung von Bildern)

            Alle Dienste geben personenbezogene Daten weiter

            an beauftragte Drittanbieter zur Erbringung ausgelagerter Dienstleistungen (z.B. Newsletter) und

            an Behörden, wenn Sie dazu rechtlich verpflichtet sind oder Verdacht auf eine Rechtsverletzung besteht, sowie

            an neue Geschäftsinhaber im Falle eines Firmenaufkaufs oder einer Insolvenz.

              Nachfolgend finden Sie Datenschutzhinweise, der hier eingebundenen Sozialen Medien, beschränkt auf die eingesetzten Plug-Ins:

              Facebook

              Datenverwendungsrichtlinien: www.facebook.com. Verarbeitet werden u. a. Daten zur

              Neben der rechtlichen Verpflichtung zur Weitergabe an Behörden werden personenbezogene Daten auch an Werbetreibende weitergegeben.

              Ihre „Privatsphäre-Einstellungen“ können Sie im Facebook-Benutzerkonto anpassen. Bei datenschutzbezogenen  Fragen kann zudem auf den Facebook-Hilfebereich unter https://www.facebook.com/help/contact/1994830130782319 zurückgegriffen werden. Zentrale Informationen zu den Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook finden sich zudem unter https://www.facebook.com/about/basics
               

              Instagram

              - Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content"> Verarbeitet werden u. a.

              Alle datenschutzbezogenen Einstellungen lassen sich unter https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/accounts/privacy_and_security/ sowie unter https://www.facebook.com/help/contact/1994830130782319 vornehmen.
               

              YouTube

              Die Benutzerkonten aller Google-Dienste (einschließlich Youtube als Tochterunternehmen) laufen zentral zusammen. Die erhobenen Daten werden mit anderen Google-Diensten automatisch verknüpft. Daten werden an Werbepartner und sonstige Dritte weitergegeben, z. B. zur Visualisierung von Trends und Statistiken.

              Alle Einstellungen lassen sich von Ihnen zentral im „Dashboard“ verwalten.

              Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

              Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

              Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications  sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

              Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA; http://instagram.com/about/legal/privacy/. weitere Informationen zur Datenerhebung unter https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content.

              Der Datenverantwortliche für Facebook und Instagram ist Facebook Ireland. Der Datenverantwortliche kann online unter   https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 oder per Post an

              Facebook Ireland Ltd.

              4 Grand Canal Square

              Grand Canal Harbour

              Dublin 2 Ireland

              kontaktiert werden.

              YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066, USA,

              vertreten durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, vertreten durch Sundar Pichai (Chief Executive Officer).

              Zustellungsbevollmächtigt für die YouTube LLC im Sinne von § 5 Abs. 1 NetzDG: Google Germany GmbH- Rechtsabteilung - ABC-Straße 19, 20354 Hamburg, Deutschland; https://policies.google.com/privacy?hl=de.

              Allgemeines zum Datenschutz

              Im Zuge der Weiterentwicklung des Internetangebotes können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

              Allgemeines zum Thema Datenschutz finden Sie auf der Website der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen: www.ldi.nrw.de.

              Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von fremden Internetseiten, die vom Portal aus verlinkt werden, die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern dieser Internetseiten erheben und auswerten können.

              Das Impressum finden Sie hier .

               

              • Nutzer-Authentifizierung;

                Lokalisierung;

                zielgerichteten Werbung (vorrangig auf den Seiten des Dienstes);

                Analyse und Forschung von Nutzerverhalten;

                Statistik.

                  die von den Nutzerinnen und Nutzern bereitgestellten Informationen und Inhalte (etwa Inhalte, Kommunikationen, Registrierung für ein Konto, das Erstellen oder Teilen von Inhalten);

                  Informationen über Netzwerke und Verbindungen;

                  Nutzungsdaten(etwa genutzten Funktionen, durchgeführten Handlungen, Personen oder Konten, mit denen interagiert wird, Zeit, Häufigkeit und Dauer deiner Aktivitäten);

                  Informationen über durchgeführte Transaktionen über Produkte des Dienste-Anbieters;

                  Geräteinformationen;

                  Informationen von Partnern.

                    Datenschutzhinweise: https://www.youtube.com/intl/de/yt/about/policies/#community-guidelines.  Verarbeitet werden u. a. Daten

                    zur Nutzer-Authentifizierung;

                    zur zielgerichteten Werbung;

                    zur Analyse und Forschung von Nutzerverhalten;