Datenschutzhinweise Kampagnenwebsite

Automatische Speicherung von Daten

Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Kampagnen-Website erhoben: 

  • die Gesamtheit der Nutzer mit Zugriffen auf einzelne Seiten,
  • Ein-/Ausstiegseiten und
  • Besuche.

 

Zu Zwecken der statistischen Auswertung und der Nutzungsanalyse werden zu jeder Zeit nur anonymisierte IP-Adressen verwendet. Zur Abwehr und Analyse von Angriffen auf das Landesportal werden hingegen nicht anonymisierte IP-Adressen verwendet. Hierzu sind Protokolldateien, sogenannte „Logdateien“,  bis zu 24 Stunden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach vier Wochen endgültig gelöscht.

 

Bitte beachten Sie außerdem, dass immer dann, wenn Sie über Verlinkungen auf externe Angebote und Server gelangen, die Möglichkeit besteht, dass die jeweiligen Betreiber personenbezogene Daten speichern und auswerten.

 

Freiwillige Angabe von Daten

 

Neben den vorbenannten Daten werden über die Kampagnenseite personenbezogene sowie die besonderen Daten (§ 3 Abs. 9 BDSG, z.B. politische Meinungen) nur dann erhoben und gespeichert, wenn Sie uns ausdrücklich und wissentlich solche Informationen für bestimmte Zwecke, Dienste und Funktionen zur Verfügung stellen. Dies betrifft bei:

 

  • Anfragen via E-Mail oder Kontaktformular
  • Vor- und Nachname
  • PLZ
  • E-Mail-Adresse
  • Text

    

Kontaktdaten für das Karten-Tool (optional):

  • Email-Adressse
  • Verfügbarkeit
  • Telefonnummer
  • Website
  • Facebook-Auftritt

 

Youtube-Videos 

Zustimmung zur Einblendung und Aktivierung von Youtube-Videos auf der Kampagnen-Website

 

Nutzerinnen- bzw- Nutzerprofil für den internen Bereich

  • Vor- und Nachname
  • Feuerwehr
  • E-Mail-Adress
  • Passwort

 

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck, Dienst oder Funktion und nur innerhalb der Landesregierung sowie der Geschäftsstelle des Verbandes der Feuerwehren in NRW bzw. der mit dem jeweiligen Service beauftragten Behörden, Dienststellen, Institutionen und Dienstleistern. 

 

Daten, die beim Zugriff auf die Kampagnen-Website protokolliert oder für einen speziellen Dienst erhoben worden sind, werden an Dritte nur weitergegeben,

 

    soweit wir gesetzlich oder durch richterliche bzw. staatsanwaltschaftliche Anordnung dazu verpflichtet sind oder

 

    die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur der Landesregierung zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

 

Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

 

Alle E-Mails dieser Website werden nur an die von Ihnen angegebene Adresse geschickt. Die Adresse wird, außer bei proaktiver Freigabe für das Karten-Tool durch die jeweilige Feuerwehr,  nicht veröffentlicht und wird nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck, Dienst oder Funktion verwendet bzw. wenn Sie ein neues Passwort anfordern.

 

Sie können durch Mitteilung an fuermichfueralle@mik.nrw.de oder durch selbstständiges Löschen im jeweiligen (technischen) Kontext − mit Wirkung für die Zukunft − jederzeit Ihre persönlichen Daten widerrufen.

 

Interner Bereich 

Das Kampagnenwebsiteangebot bietet je einer Ansprechperson pro Feuerwehr in NRW, die vom jeweiligen Leiter bzw. der Leiterin der Feuerwehr autorisiert ist, die Möglichkeit,  nach Zustimmung zu den Datenschutzhinweisen und Lizenzbestimmungen ein persönliches Nutzerprofil anzulegen, mit dem sie bzw. er die Möglichkeit erhält, sich in einen geschlossenen Website-Bereich mit weiteren Informationen und zum Download eingestellten Dateien einzuloggen. 

 

Teilen-Buttons

Innerhalb des Kampagnenwebsiteangebots werden verschiedene Soziale Medien über Plugins eingebunden (auch „Widgets“ genannt). Wir setzen auf dieser Website das c’t-Projekt „Shariff“ ein. „Shariff“ ersetzt die üblichen Share-Buttons der Sozialen Netzwerke und schützt hierdurch das Surf-Verhalten „Shariff“ bindet diese Share-Buttons der Sozialen Netzwerke auf unserer Webseite lediglich als Grafik ein, die eine Verlinkung auf das entsprechende Soziale Netzwerk enthält. Durch einen Klick auf die entsprechende Grafik werden Sie zu dem Dienst

des jeweiligen Netzwerks weitergeleitet. Der Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen Sozialen Netzwerk und unseren Besuchern erst dann her, wenn der Besucher aktiv auf den Share- oder Like-Button klickt. Erst dann werden Ihre Daten an das jeweilige Soziale Netzwerk übermittelt. Wird der Shariff-Button hingegen nicht angeklickt, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Sozialen Netzwerken

statt. Weitere Informationen über das das c’t-Projekt „Shariff“ finden Sie unter http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

 

Wir binden auf unserer Website folgende Sozialen Netzwerke mit „Shariff“ ein: facebook, Twitter und WhatsApp. Wenn Sie die Teilen-Funktion nutzen, gelten für diese Anwendungen stets die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstes. Wir bitten Sie deshalb ausdrücklich darum, vor der Aktivierung die entsprechenden Datenschutzbestimmungen zu beachten, weil im Zweifelsfall bei jedem Aufruf der Sozialen Medien von Ihrem Rechner Daten unmittelbar an deren Betreiber übertragen werden (Näheres siehe auch unter Youtube-Videos und Social-Stream).

 

Youtube-Videos und Social-Stream

Innerhalb des Angebots werden Youtube-Videos eingebunden, die auch über Youtube gehostet werden. Zusätzlich werden im sogenannten "Social Stream" aktuelle Beiträge des Kampagnen-Facebook-Auftritts dargestellt. 

 

Hierbei ist technisch sichergestellt, dass durch die bloße Einbindung des Social-Streams in die Kampagnenseite keine personenbezogenen Daten von Nutzerinnen und Nutzer automatisch an Facebook übertragen werden. 

 

Die Youtube-Videos werden so angeboten, dass Daten erst nach Ihrer Zustimmung mittels einer sogenannten Zwei-Klick-Lösung übertragen werden können. Im Zuge der Zwei-Klick-Lösung werden Sie dazu aufgefordert, ausdrücklich und wissentlich zu entscheiden, ob Sie die Youtube-Plugins nutzen möchten. Erst nach dieser Zustimmung können Sie auf die Funktion zugreifen. Ihre Entscheidung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie unter der Einstellung „Datenfeed“ am unteren Ende der Seite die Datenübertragung deaktivieren.

 

Wenn Sie die Youtube-Videos aktivieren, gelten für diese Anwendungen stets die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstes. Wir bitten Sie deshalb ausdrücklich darum, vor der Aktivierung die entsprechenden Datenschutzbestimmungen zu beachten, weil im Zweifelsfall bei jedem Aufruf der Sozialen Medien von Ihrem Rechner Daten unmittelbar an deren Betreiber übertragen werden. Dies gilt auch bei Nutzung der Social-Media-Share-Buttons (Teilen-Buttons, s.o.) und dem Anklicken von verlinkten Seiten bzw. Beiträgen aus Sozialen Netzwerken. 

 

Welche Daten erhoben und wie sie im Einzelfall verarbeitet werden, ist von keinem der Dienste vollständig bekannt. Mit hoher Sicherheit werden mindestens folgende Daten erfasst, auch wenn Sie nicht angemeldet sind:

  • IP-Adresse
  • Uhrzeit des Webseitenaufrufs
  • URL der Webseite, auf der das Plugin zum Einsatz kommt
  • Standortbezogene Informationen (bei mobilen Endgeräten)
  • Gerätebezogene Informationen (z.B. das verwendet Betriebssystem und Browserinformationen)
  • zuvor besuchte Webseiten zu Werbezwecke
  • Daten unbeteiligter Dritter (z B. E-Mail-Adressen bei Weiterempfehlungen)

Falls nicht anders angegeben, kann bei allen Diensten davon ausgegangen werden, dass zur Datenerfassung folgende Technologien in Plugins zum Einsatz kommen:

 

  • Cookies (z. B. dauerhafte Speicherung ihrer Login-Daten), dies kann auch durch Drittanbieter wie Werbekunden geschehen
  • Log-Dateien (Speicherung der Cookie-Daten auf den Servern des Dienstes)
  • Anlayse-Skripte (z.B. Erfassung des Click-Verhaltens auf einer Seite)
  • Weiterleitung von geposteten Links (vorrangig bei Facebook und Twitter)
  • Lokale Dateispeicherung (z.B. dauerhafte Zwischenspeicherung von   Bildern)

 

Alle Dienste geben personenbezogene Daten weiter an beauftragte Drittanbieter zur Erbringung ausgelagerter Dienstleistungen (z.B. Newsletterversand, schnelles Ausspielen von großen Datenmengen) und an Behörden, wenn Sie dazu rechtlich verpflichtet sind oder Verdacht auf eine Rechtsverletzung besteht, sowie an neue Geschäftsinhaber im Falle eines Firmenaufkaufs oder einer Insolvenz.

Nachfolgend finden Sie Datenschutzhinweise, der auf dem Websiteauftritt der Kampagne verwendeten Sozialen Medien, beschränkt auf die eingesetzten Plugins:

 

Facebook

Datenverwendungsrichtlinien: www.facebook.com

 

Wozu werden meine Daten erfasst?

  • Nutzer-Authentifizierung
  • Lokalisierung
  • zielgerichtete Werbung (vorrangig auf den Seiten des Dienstes)
  • Analyse und Forschung von Nutzerverhalten
  • Statistik
  • Weitergabe an Dritte: Neben der rechtlichen Verpflichtung zur Weitergabe an Behörden werden personenbezogene Daten anonymisiert auch an Werbetreibende weitergegeben.

Ihre „Privatsphäre-Einstellungen“ können Sie im Benutzerkonto anpassen.

 

YouTube

    Datenschutzerklärung: www.google.de

    (Hinweis: YouTube ist ein Tochterunternehmen von Google)

 

 Wozu werden die Daten erfasst?

  • Nutzer-Authentifizierung
  • zielgerichtete Werbung
  • Analyse und Forschung von Nutzerverhalten

Weitergabe an Dritte: Die Benutzerkonten aller Google-Dienste laufen zentral zusammen. Die erhobenen Daten werden mit anderen Google-Diensten automatisch verknüpft. Anonymisierte Daten werden an Werbepartner und sonstige Dritte weitergegeben, z. B. zur Visualisierung von Trends und Statistiken.

Alle Einstellungen lassen sich von Ihnen zentral im „Dashboard“ verwalten.

 

Allgemeines zum Thema Datenschutz finden Sie auf der Website des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen www.ldi.nrw.de.

 

Das Gesetz über die Nutzung von Telediensten finden Sie unter der Adresse http://www.gesetze-im-internet.de/tmg/.